Frühstück im Freien

Das erste Frühstück im Freien

1988

Nach Édouard Manet “Das Frühstück im Grünen” (1863) – Kontroverse Werke aus der Vergangenheit stehen Mathias Waske gerne Pate für die eigene Kunst. So auch das von der Jury der Kunstakademie für Ausstellungen im Pariser Salon abgelehnte Werk Monets, welches kurz darauf im Salon des Refusés – dem Salon der Abgelehnten – das Pariser Publikum schockierte. Ein Frauenakt sitzt zwischen sittsam gekleideten Herren beim Picknick – Weiblichkeit war bis dato lediglich durch Allegorien und Mythologie darstellbar. Die zentrale Figur des Gemäldes ist Monets Modell Victorine Meurent. Ihr Blick ist selbstbewusst und ohne jegliche Scham. Waskes Verwandlung der Szene ersetzt die Herren Ferdinand Leenhoff und Eugène Manet durch die politischen Gestalten des lächelnden Franz Josef Strauß und des Peter Gauweiler, welcher ersterem ein Präservativ mit empfehlender Geste überreicht.

January 3 @ 13:00
13:00 — 14:25 (1h 25′)

Did you like this? Share it!